Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

beflügelnd

Leitbild für Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker

Musik kann ausdrücken, was mit Worten nicht zu sagen ist. Sie erschließt uns den Zugang zu einer weiteren Wirklichkeit. Darum ist sie für den Glauben ein unersetzliches Medium. Durch Gemeindegesang und kirchenmusikalische Darbietungen erreicht die befreiende Botschaft des Evangeliums Leib, Seele und Geist. Das Wort Gottes wird erfahrbar, gerade auch für Menschen an den Rändern unserer Kirchengemeinden. Die Kirchenmusik ist eines der kostbarsten Güter unserer Kirche. Sie stärkt die Gemeinden und lädt zum Glauben ein. Sie ist und bleibt in ihren unterschiedlichen Ausformungen ein Erkennungszeichen evangelischer Frömmigkeit.

Das Leitbild für Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker, das die Kirchenleitung im Auftrag der Landessynode herausgibt, geht auf die Herausforderungen ein, der sich die Kirchenmusik am Beginn des 21. Jahrhunderts zu stellen hat. Unsere Landeskirche ist von großen Unterschieden geprägt, zwischen der Metropole Berlin und den dünn besiedelten ländlichen Regionen, zwischen traditioneller Gemeindearbeit und Gemeinden, die nach neuen Glaubens- und Lebensformen suchen. Gerade in dieser Situatiion bietet die Kirchenmusik die Möglichkeit, viele Menschen mit der frei und froh machenden Botschaft des Evangeliums zu erreichen.

Das vorliegende Leitbild unterstreicht die Bedeutung der kirchenmusikalischen Arbeit in unserer Landeskirche und ermutigt zu ihrer Förderung und vielfältigen Gestaltung. Es bietet hilfreiche Ideen und Anregungen für Gespräche und Diskussionen.

Download als PDF-Datei (1 MB)

Letzte Änderung am: 18.08.2015